Bilder/Videos


Fotoübersicht
Videoübersicht

Finnland


Bildergalerie

Sachsenring


Step 1


Uwe Nittel Drift Drive

BIOGRAFIE 1994-2002

 

1994  

Int. Deutsche Rallyemeisterschaft

3. Platz Gruppe N
die meisten Bestzeiten Gruppe N
1 Gruppensieg
mehrere Top-Ten-Plazierungen

1995

Rallye Weltmeisterschaft

Monte Carlo: 1. Platz Promotionwertung, 8. Platz Gruppe N
Portugal: 8. Platz Gruppe N
Korsika: techn. Defekt
Catalunya: 3. Platz Gruppe N
RAC: 5. Platz Gruppe N, 3. Platz Amateurwertung

1996

Rallye Weltmeisterschaft
Werksfahrer Mitsubishi

Vize-Weltmeister in der Gr. N
Rallye Weltmeisterschaft "Rookie of the Year 96"

1997

Rallye Weltmeisterschaft
Werksfahrer Mitsubishi

5. Platz Gesamt Rallye Monte-Carlo
8. Platz Gesamt Rallye Catalunya- Costa Brava
8. Platz Gesamt Rallye Tour de Corse-Rallye de France
6. Platz Gesamt Rallye Acropolis
7. Platz Gesamt 1000 Seen Finnland

1998

Rallye Weltmeisterschaft
Werksfahrer Mitsubishi

7. Platz Gesamt Rallye Monte-CarloPlatz
7. Platz Gesamt Rallye SchwedenPlatz
9. Platz Gesamt Rallye Catalunya- Costa Brava

1999

Eröffnung der Rallyeschule
"drift & drive"

Eröffnung der Rallyeschule
"drift & drive"

2000

Rallye Weltmeisterschaft

1. Platz Gesamt Rallye Catalunya- Costa Brava Gr. N
1. Platz Gesamt Rallye Masters in Argentinien

2001

Rallye Weltmeisterschaft

Testfahrer Subaru Allstar/Prodrive/Mitsubishi Germany

2002

Deutsche Rallye-Meisterschaft

IOF Rekord Jordanien-Hillclimb
2. Platz Gesamt Rallye Berlin-Brandenburg